Nachhaltig in die Zukunft

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt für private und institutionelle Anleger zunehmend an Bedeutung – nicht zuletzt vor dem Hintergrund steigender regulatorischer Anforderungen an professionelle Investoren bei der Erreichung von Klimazielen, wie etwa der CO2-Reduktion der Agenda 2030.


Echte Nachhaltigkeitskonzepte orientieren sich jedoch nicht nur an ökologischen Zielen, sondern wollen auch soziale und ethische Standards gewährleisten. ESG-Investoren (Environment, Social, Governance) setzen also nicht nur auf grüne Unternehmen, sondern achten auch auf Gleichberechtigung, Diversität, gute Arbeitsbedingungen und moralische Unternehmensführung. EB-SIM verfolgt bei ihrer Anlagepolitik insbesondere die 17 Social Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen - getreu ihrem Claim "Investments für eine bessere Welt". 

Betreut wird das Projekt von unserem Creative Director Michael D. Schaary in Kooperation mit Thorsten Welgen, Gründer der auf Finanzmarketing und -kommunikation spezialisierten Thorsten Welgen GmbH & Co. KG (Frankfurt). Beide haben langjährige gemeinsame Erfahrung in Projekten für die Finanzindustrie und mit Nachhaltigkeitsbezug.